Yearning präsentiert: PopUpKunst im Marstall. Ein geschichtsträchtiges Gebäude in Berg am Starnberger See wird zur temporären Begegnungsstätte für Künstler, die mit ihren Werken Geschichten erzählen. In unregelmäßigen Abständen und in ungewöhnlichen Räumen öffnet das Büro von Yearning Communication und Design seine Räume im ehemaligen Pferdestall König Ludwigs II. für kleine Konzerte, Kunst, Kultur und Performance.

PopUpKunst im Marstall definiert sich immer wieder neu. 2019 kam zur Kunst die Idee, „was mit Ton“ zu machen. Daraus entstand eine lose Reihe von akustischen Session- und Konzertveranstaltungen im kleinen Rahmen.